Windows oder Linux auf Notebooks

Mal wieder ganz was neues: Windows gegen Linux, diesmal die Notebook-Edition dieses allseits beliebten Klassikers. Fight! Hier ein paar einfachste Aufgaben, die ein Windows-Notebook-PC out of the box komplett automatisch (das heißt ohne irgendwelches Scripting) hinbekommt:

Linux für Einsteiger zum ausprobieren

Welches Linux eignet sich besonders für Einsteiger, die einfach mal ausprobieren wollen wie es ist, ein anderes Betriebssystem als Windows zu verwenden? Ich würde dir als Einsteiger wahrscheinlich zu Linux Mint oder einem Ubuntu raten. Einen Bootloader, der dir die Auswahl zwischen Windows und Linux beim Start gibt, wird bei der Linux Installation mit angelegt.


Prozessortypen

Die x86-Befehlssatzarchitektur (englisch Instruction Set Architecture, kurz „ISA“) ist nach den Prozessoren der 8086/​8088-Reihe benannt, mit der sie 1978 eingeführt wurde. Die ersten Nachfolgeprozessoren wurden später mit 80186, 80286 usw. benannt. In den 1980er-Jahren war daher von der 80x86-Architektur die Rede – später wurde die „80“ am Anfang weggelassen. Die x86-Architektur erweiterte sich seither mit jeder Prozessorgeneration und war mit dem 80386 1985 bereits eine 32-Bit-Architektur, die explizit auch als i386 bezeichnet wurde.

Bewässerung programmieren

Zeitsparende Programmierung

Ein Prüfprogramm überprüft automatisch, ob das System korrekt programmiert wurde Häufig verwendete Programme können einmal erstellt und anschließend als Vorlage verwendet und auf andere Steuerungen übertragen werden.     Alle Ventile testen: Testet automatisch, ob das System korrekt programmiert und verdrahtet ist     Standardprogramm für Auftragnehmer: Speichern Sie ein benutzerdefiniertes Standardprogramm, das zu einem späteren Zeitpunkt automatisch wiederhergestellt werden kann     Benennungsstationen: Identifizieren Sie Ventile und ihre Funktion, ohne die Systemprogramme einzuschalten

Flexible Programmierung

Die Laufzeit zwischen einer Minute und zwölf Stunden in lässt sich in 1-Minuten-Schritten einstellen. Die Grundprogrammierung umfasst drei unabhängige Programme mit flexiblen Tageszyklen. Pro Programm und Tag können bis zu 8 Startzeiten eingestellt werden. Der unabhängige Stationsbetrieb ermöglicht gleichzeitige Startzeiten oder sequentielle Startzeiten basierend auf der Kapazität des zugrundeliegenden hydraulischen Systems.

Einfach zu bedienende Benutzeroberfläche

Die Batterieanzeige meldet den Batteriestatus im TBOS Field Transmitter. Der TBOS Feldtransmitter verfügt über ein großes Liquid Crystal Display (LCD) mit selbsterklärenden Funktionssymbolen. Jede Funktion wird durch ein leicht verständliches Symbol angezeigt

Die aus 7 Tasten bestehende Tastatur ist mit einem Piepton ausgestattet, der jeweils bestätigt, dass eine Taste gedrückt wurde, um schnelles und sicheres zu programmieren zu fördern. Ein TBOS-Feldsender programmiert eine unbegrenzte Anzahl von TBOS-Steuermodulen Feldsender und Steuermodul verfügen über externe Infrarotanschlüsse und können so völlig problemlos angeschlossen werden. Die Datenübertragung funktioniert auch dann, wenn sich das Modul unter Wasser befindet.

Ventilkompatibilität

Kompatibel mit allen Rain Bird Ventilen der DV-, DVF-, ASVF-, PGA-, PEB-, PESB-, GB-, EFB-CP-, BPE- und BPES-Serie. Die TBOS-Magnetadapter mit vergossenen Verriegelungsmagneten ermöglichen Kompatibilität mit Ventilen anderer Hersteller wie Irritrol®- (Hardie / Richdel) und Buckner®-Ventilen.

Neuer Computer

Ich habe für den neuen PC, den ich mir demnächst ais einzelnen Hardware-Komponenten zusammenstellen will als Prozessor den i3-8100 von Intel ins Auge gefasst, würde mich aber noch auf den i5-8400 umentscheiden wenn es tatsächlich Gründe gibt, welche ich bisher nicht beachtet habe, da die Preisdifferenz schon enorm ist: 126€ vs. 219€


Data Lakes

Ich habe eben zum ersten Mal seit mehreren Jahren wieder die Microsoft-Entwicklungsumgebung Visual Studio auf einem Rechner installiert (2017 Community Edition) und festgestellt, dass es etwas gibt, das sich "Data Lake nennt". Ja richtig, Datensee. Wollte ich einfach mal eben mitteilen, danke für eure Aufmerksamkeit.


Ethereum vs Ethereum Classic Blockchain

Da Ethereum eine der beliebtesten Blockchains beziehungsweise Kryptowährungen ist und das Mining von Kryptowährungen ja durchaus viel mit Hardware-Fragen zu tun hat, wollen wir heute mal zwei Kryptomining Themen auf diesem Blog behandeln. Nämlich: Warum sollten man die ETH-Blockchain und nicht ETC (Ethereum Classic) unterstützen? Und was hat es mit Webchain auf sich?

Webchain Blockchain und Kryptowährung


Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Kryptowährungen und Blockchains, von denen manche möglicherweise auch zukunftsträchtiger sind als Ethereum. Als Beispiel sei hier Webchain erwähnt, diese Blockchain wächst sehr schnell und hat den Vorteil, dass sich das Mining der Kryptowährung noch lohnt. Das liegt unter Anderem daran, dass für das Mining von WEB keine spezialisierte Hardware erforderlich ist, es kann auch mit einer beliebigen, eher schwachen CPU profitabel gemined werden - dank des zugrundeliegenden Cryptonight-Algorithmus. Interessant ist auch, dass Webchain für das Web und das Internet der Dinge konzipiert wurde, um brachliegende Prozessorressourcen effizient zu nutzen. Es gibt auch einen Javascript-Miner für Webchain, der sich leicht in Webseiten einbauen lässt. Doch zurück zu Ethereum:


Vorteile von Manjaro für Zocker

Vorteile von Manjaro für Gamer: 


  • funktioniert von Anfang an 
  • Plattenverschlüsselung bei Installation 
  • Idiotensicherer Paketmanager 
  • Hohe Stabilität 
  • Alles, was man zum zocken braucht, ist vorinstalliert (selbst Steam) 


Sollte es beim Zocken trotz potenter Hardware FPS-Probleme geben, folgenden Befehl nutzen:

sudo cpupower frequency-set -g governor

Plasma 5

Plasma 5 ist wie Windows 7, nur besser. Es läuft meist sehr stabil. Die Leute welche immer über Abstürze berichten verwenden wahrscheinlich Mist-Distris wie Debian oder Arch. Debian ist als Server toll aber für KDE nicht zu gebrauchen.  Für KDE ist Tumbleweed die beste Wahl. Manchmal hängt sich die plasmashell auf wenn ich das WLAN-Netzwerk wechsle, aber das liegt glaube ich eher daran, dass autofs/nfs zu blöd für Netzwerkwechsel ist.

Freenas auf dem NAS

Hab jetzt Freenas auf meinem Home NAS. Würde übrigens für ein NAS ein Motherboard mit ECC-Unterstzüng empfehlen. ECC Ram und dann Freenas auf ZFS laufen lassen. Die WD Reds sind in Ordnung. Ich habe damals den Dell Poweredge T20 preiswert bekommen, so was in der Art gibt es doch bestimmt immer noch.


Interne Festplatte extern betreiben

Ehemals intern verbaute und bereits fast komplett bespielte 3,5 Zoll Festplatten in ein externes Gehäuse packen - geht das? Klar geht das, kein Problem! Klappt normalerweise problemlos, also Platte einbauen - zusammenschrauben - mit PC verbinden und wieder Datenzugriff haben. Das ist nur ein weiterer Controller, der zwischengeschalten wird.